Allgemein

Existiert Kali wirklich?

Frage an Dadashreeji: Wir haben gehört, dass es in diesem Kaliyuga (dem dunklen Zeitalter) Kali gibt, die unseren Verstand negativ beeinflusst. Existiert Kali (die dunkle Kraft) wirklich? Wo können wir Kali finden und gegen sie kämpfen? Wie beeinflusst dies unser spirituelles Wachstum?

Dadashreeji antwortet: Liebe Freunde! Ja, ihr habt Recht. Kali existiert. Aber dann kommt die nächste verwirrende Suche: Wo ist die Quelle des Bösen, der Kali? Wir stimmen zu, dass euer Verstand ständig und größtenteils durch dieses böse Wesen beeinflusst wird. Diese Einflüsse sind manchmal überwältigend und unvermeidlich. Wenn du den spirituellen Weg gehst, musst du die wirkliche Quelle dieser bösen Kräfte suchen. Wenn du aufrichtig nach der Antwort mit einem scharfsinnigen und spirituellen Ansatz forschst, dann wirst du erkennen, dass die Quelle des Bösen nicht im Außen liegt.

Der Kampf ist in dir

Kali ist in dir. Gutes und Schlechtes ist beides in dir. Um gegen Kali zu kämpfen, musst du nicht verreisen und Orte aufsuchen. Geh einfach nach innen und sieh es selbst. Weil deine wahre Natur göttlich ist, wirst du automatisch zum Guten tendieren. Du wirst immer versuchen, am Guten festzuhalten. Du wirst dem Bösen und dem Unerwünschten widerstehen. Es wird einen ständigen Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen in dir geben. Deshalb sagen wir, dass der Kampf in dir selbst ist.

Kommuniziere mit dem inneren Göttlichen

Der ständige Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen oder das Aufgeben, um das Böse über den guten Willen siegen zu lassen, beeinflusst den natürlichen Fluss deiner Kommunikation mit deinem inneren Göttlichen. Wenn du sagst: „Ich will mit meinem inneren Göttlichen kommunizieren“, dann sei dir sicher, dass die Ursache dafür hier ist – dies ist der Ort, wo der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen ausgefochten wird. Du weißt inzwischen auch, wie entscheidend und wesentlich es ist, mit dem inneren Göttlichen zu kommunizieren. Dessen Abwesenheit kann das spirituelle Wachstum direkt verlangsamen oder stoppen.

Stärke das Gute in dir

Also mach dich bereit und gehe weiter! Du hast nur eine Option und das ist, das Gute zu vertreten, das Gute zu unterstützen und das Gute zu stärken, so dass eines Tages das Böse für immer besiegt sein wird. Das ist der Grund, weswegen du herkommst, um das Gute in dir zu stärken. Was in der Gegenwart deines Göttlichen Freundes passiert, ist, dass dein „Wahres Selbst“ sich vollständig ausdrücken kann. Du kannst leicht deine wahre Natur, deine wahre Kraft und die Liebe in dir erfahren.

Denke daran! Wenn es Böses in dieser Welt gibt, dann ist es nirgendwo anders als in deinem Verstand, in dir selbst.

Als Lord Buddha Erleuchtung erlangte, gab es einen Dämon, der kam, um ihn zu stören. Der Name des Dämons war Mara. Weißt du, wo dieser wilde Dämon Mara wohnte? Nirgendwo im Außen, sondern in ihm selbst, in seinem Verstand. Mara war der König aller Dämonen und der letzte, der noch zu besiegen war. Mara machte Lord Buddha materielle Angebote – Familie, Bindungen, Vergnügungen, Macht und Anerkennung. Die Verweigerung dessen führte zu entsetzlichen, gewalttätigen Bedrohungen, angstvollen und furchterregenden Angriffen. Aber als diese Ablenkungen zunahmen, ging Lord Buddha weiter und viel tiefer in seine feinsinnigste Bewusstseinsebene. Dann war er vollständig ruhig, in Frieden und ohne Krieg in seinem Inneren. Es gelang ihm, den König der Dämonen erfolgreich zu besiegen. Dadurch wurde er Lord Buddha. Nicht nur Buddha, sondern Lord Buddha. Wir hatten viele Buddhas, aber Lord Buddha gibt es nur einen.

Erlaube deinem Verstand sich zu beruhigen

Es ist also ganz in dir und nirgendwo sonst. Wenn wir von der „Inneren Verbindung, dem Band oder dem inneren Göttlichen“ sprechen und wenn du deine Kommunikation mit Dadashreeji stärken willst, ist dies der Weg: Erlaube deinem Verstand sich zu beruhigen, zu entspannen und zu sich auszuruhen. Wenn es keinen Kampf in dir gibt, wirst du automatisch mit deinem inneren Göttlichen kommunizieren und das ist genau das, was mit Lord Buddha passierte. Er hat sich fest an sein inneres Göttliches gebunden. Und auch du musst das Gleiche tun, nämlich dich näher zu deinem inneren Göttlichen hinbewegen. Ablenkungen werden kommen und dir eine Botschaft der Wahrheit zuflüstern – „Geh tief in dich hinein“, denn da liegt die Realität. Höre auf diese Botschaft in dir selbst und werde befreit! Die Wahrheit ist in dir, zu jeder Zeit verfügbar.

Alle sind deine Freunde! Leben heißt frei sein!

Liebe und Segenswünsche!
Dadashreeji!