Allgemein

Der Unterschied zwischen Erwachen, Selbstverwirklichung und Erleuchtung

Dadashreeji, was ist der Unterschied zwischen Erwachen, Selbstverwirklichung und Erleuchtung? 

Liebe Freunde!
Der ultimative Sinn der spirituellen Reise ist es, mit Dem Göttlichen – der Quelle – eins zu werden. Alle Wesen streben wissentlich oder unwissentlich danach, den höchsten Zustand der ewigen Wahrheit zu erreichen. Die Geschichte hat uns gezeigt, wie Menschen seit jeher neugierig sind und sich alle danach sehnen, die Ursache und die Natur ihrer Existenz zu verstehen. Der Weg, um die Natur deines Seins zu erkennen, ist allgemein bekannt als der spirituelle Weg. Man kann sich für jeden spirituellen Weg entscheiden. Allerdings können sich die Erfahrungen, die am Höhepunkt des Weges entstehen, von Person zu Person unterscheiden, da dies immer subjektiv ist. Wir raten dir, deine spirituellen Erfahrungen keinesfalls mit denen anderer zu vergleichen. Befreite Seelen haben immer Probleme oder versagen darin, ihren Zustand zu erklären oder ihn in Worte zu fassen. Ihre Anwesenheit wird dir helfen, diesen Zustand zu erfahren, und nicht ihre Worte. Ein Pandit (Gelehrter) kann es jedoch gut erklären, aber nicht einer, der es erlebt.

Unser Rat ist es, nicht viel über diese spirituellen Terminologien nachzudenken. Es wird mehr Verwirrung schaffen denn je, wenn es nicht gut verstanden oder erklärt wird. Du kannst dich damit nur befassen, wenn der Zustand innerlich natürlich erscheint, wie eine Lektion, die gelernt werden muss. Dein verwirklichter Meister wird dich weiterführen und deine Frage in einen friedlichen Zustand auflösen. Auf dem spirituellen Weg sollte dein Fokus mehr auf der Erfahrung als auf der intellektuellen Analyse des Themas liegen. Diese (Analyse) kann dir zusätzliches Wissen vermitteln, aber nicht die Erfahrung selbst. Nachdem wir nun die Natur deines spirituellen Wachstums erklärt haben, werden wir kurz die Bedeutung der spirituellen Begriffe, nach denen du gefragt hast, teilen.

Erwachen bedeutet, zur höheren Realität erwacht zu sein. Es gibt immer eine höhere spirituelle Dimension, die für dein spirituelles Wachstum enthüllt werden muss. Wenn du von dieser höheren spirituellen Dimension weißt, bist du erwacht. Der Sinn des Lebens wird dir offenbart. Das Leben wird zielgerichteter. Das Leben dreht sich um spirituelle Werte, wie das Teilen von Liebe und Positivität mit anderen.

Selbstverwirklichung ist ein kontinuierlicher Prozess des Werdens, wer du wirklich bist. Energie fließt spontan und unaufhörlich nach innen, um das wahre Selbst zu erfahren. Der Verstand wird sich danach sehnen, ewig in diesem höheren Bewusstseinszustand zu bleiben. Wenn du Erwachen und Selbstverwirklichung zusammen betrachtest, passieren sie gleichzeitig. Die Selbstverwirklichung ist ein schrittweises Wachsen, wohingegen das Erwachen eine individuelle Veränderung ist.

Es gibt einen schmalen Grat der Unterscheidung zwischen ihnen. Man kann also
sagen, dass Erwachen und Selbstverwirklichung gleich und doch unterschiedlich
sind. Wenn es immer noch verwirrend für dich ist, sei unbesorgt,
wir werden es für dich vereinfachen.

Lasst uns nun verstehen, was Erleuchtung ist. Spirituelle Intellektuelle haben sich schon lange auf diesen Begriff bezogen, als den seltenen Zustand, den man erreicht oder erlebt. Viele haben darüber gesprochen. Ironischerweise diejenigen, die ihn (den Zustand) nicht erfahren haben. Diejenigen, die ihn erfahren haben, haben geschwiegen, verschmolzen mit dem tiefen Zustand der Stille. Lass es uns nicht komplizierter machen, sondern verstehe es einfach gut!

Erleuchtung bedeutet: „Du wirst zu dem, was du bist.“ Dein wahres Selbst wird zur bestimmenden Kraft im Inneren. Die Schicht der Unwissenheit, die dein wahres Wesen umhüllt, wird entfernt. Dies ist ein gänzlich passiver Zustand, wohingegen das Erwachen und die Selbstverwirklichung einen aktiven Beitrag von deiner Seite erfordern können. Im Zustand der Erleuchtung bist du frei von weltlicher Gebundenheit und dein Verstand ist mit der Natur im Einklang. Geh niemals davon aus, dass du deinen Verstand und deine Emotionen in diesem Zustand kontrollieren kannst! Dein Bewusstsein ist auf den Kern deines Seins fixiert oder zentriert. Du bist innerlich ein freies Wesen.

Versuchen wir, dies mit einem Beispiel zu verstehen! Wenn du ein Kino oder einen Vortragssaal besucht hast, wirst du das gut verstehen können. Angenommen, du bist in einem Filmtheater und sitzt in einer beliebigen vorderen Reihe. Jetzt ist deine Aufgabe, Reihe für Reihe nach hinten zu rutschen, um eine breitere Sichtweise auf das Theater zu bekommen. In diesem Szenario ist deine Sitzplatznummer der „Zustand des Erwachens“, wo du erkennst und dir bewusst bist, wo du sitzt. Der Prozess des Reihe für Reihe nach hinten Rutschens ist die „Selbstverwirklichung“. Mit diesem Prozess wächst du spirituell weiter. Was ist jetzt hier die Erleuchtung? Ist es die letzte Reihe? Nein, es ist höher als das. Das Aufsteigen in den Leinwand-Projektorraum ist die Erleuchtung. Also liegt der Sinn der Selbstverwirklichung darin, dich in den Zustand der Erleuchtung zu führen. Der Prozess der Selbstverwirklichung führt zur Erleuchtung.
Ist die Erleuchtung das Ende der eigenen spirituellen Reise? Nein, sondern sie ist in Wirklichkeit der Beginn einer neuen Reise deiner Existenz. Wir betonen vor allem diesen nächsten Schritt deiner spirituellen Reise, der als „Transformation“ bekannt ist. Der Prozess der Transformation ist wie ein Kreis, niemals endend und ununterbrochen. Er geschieht gerade jetzt, während du dieses wahre Wissen (Swagyaan) erhalten hast.

Wähle deinen Weg und gehe jetzt los!

Erkenne die Wahrheit!
Entdecke die Wahrheit!
Fliege mit der Wahrheit!

Liebe und Segen!
Dadashreeji