Neueste Beiträge

Verstehe deine Rolle

Heutzutage sehen wir, dass im Namen von Religion und von Gott abscheuliche Taten gegen Frauen, Kinder, Tiere und die Natur verübt werden. Solche Handlungen zeigen, wie tief der Zustand des menschlichen Geistes gefallen ist. Es ist schmerzhaft, diese Nachrichten zu sehen. Während MaitriBodh Parivaar dafür steht, die Liebe in der Welt zu etablieren, was können wir praktisch in solchen Situationen tun? Bitte gib uns Führung.

Dadashreeji - Pearls of Wisdom - Warum immer nur Liebe

Dadashreeji antwortet:
Liebe Freunde!
Gut und Böse existieren zusammen auf der Welt. Beides wird seine Qualitäten vollständig ausdrücken und die Umgebung beeinflussen. Zuerst musst du dich zwischen diesen beiden entscheiden. Was repräsentierst du? Auf welcher Seite stehst du? Jeder, der diese Botschaft erhält, ihr zuhört oder sie liest, wird sich sicher für das Gute entscheiden und möchte ein Teil des Positiven sein. Das Böse wird niemals versuchen, die positive Botschaft zu empfangen oder gar Zeit dafür haben. Momentan sind die Nachrichten, die du siehst und liest, gefüllt mit beunruhigendem Inhalt, der das Gute bekämpft, Feindseligkeit, Gewalt und Angst erzeugt. Wir raten dir, diese ähnlichen Inhalte nicht wiederholt anzuschauen oder deine Zeit, dir solche Nachrichten anzusehen, zu begrenzen. Was du am Ende davon bekommst, ist nichts weiter als ein unruhiger und schmerzhafter Zustand. Um dem Guten in dir zu helfen, unterhalte das Böse nicht lange! Tue entweder etwas, um das Böse zu heilen, oder distanziere dich gänzlich davon. Sei nicht dazwischen!

Wie das Gute und das Böse agieren

Den Guten, der gesund und sensibel ist, werden die Handlungen des Bösen in seiner Ruhe stören und Unruhe in ihm hervorrufen. Gut bedeutet, freundlich zu sein, zu vergeben, anderen zu helfen, sich um andere zu kümmern und sich positiv mit anderen zu verbinden. Gutes wird nie absichtlich versuchen, jemandem zu schaden oder Störungen in dessen Leben zu verursachen. Solche Personen sind in der Regel sehr naiv, sanft, aber stabil im Inneren. Auf der anderen Seite bedeutet Böses, jemanden zu verletzen, zu stehlen, zu betrügen, gewaltsam Dinge an sich zu reißen, das Eigentum anderer als das eigene zu beanspruchen, Vergnügen durch Gewalt zu suchen und in zerstörerischer Absicht die Gesellschaft aufgrund ihrer Ideologien zu spalten.

Lerne zu verstehen

Du, der du gut bist, musst diese eine Tatsache verstehen, dass Verbrechen, Gewalt und Ungerechtigkeit schon immer, seit Ewigkeiten, ein Teil des menschlichen Lebens waren. Sie können einfach nicht vollständig ausgerottet werden. Sie werden in der Welt bleiben, um ihre Gegenwart zu markieren. Also, was machen wir hier?

Drücke dich in deiner Rolle aus

Die einfache Lösung ist, deine Rolle zu verstehen und sie entsprechend auszudrücken. Wenn du ein Polizist bist, führe deine Rolle vollständig aus. Wenn du ein Sozialarbeiter bist, führe deine Rolle vollständig aus. Wenn du ein Politiker bist, führe deine Rolle vollständig aus. Wenn du den spirituellen Weg gehst oder ein Teil von MaitriBodh Parivaar bist, spiele deine Rolle als sensibles und erwachtes Mitglied des Planeten. Als ein spiritueller Schüler, als Maitreyi oder Mitra hast du vier grundlegende Pflichten zu erfüllen:

  1. Leite andere an,
  2. Teile Wissen,
  3. Handle, um anderen zu helfen oder andere zu korrigieren, so viel wie dir dies möglich ist.
  4. Bete für andere.

Erinnere dich an all dies, versuche nicht, ein Held zu werden oder Werbung zum persönlichen Nutzen zu machen, es wird zurückkommen. Du wirst irgendwo stecken bleiben und dann hast du vielleicht auf deinem Weg zu kämpfen und zu leiden. Du musst dich nur darauf konzentrieren, was du zu diesem Zeitpunkt tun kannst, was dir deinen Schmerz lindern wird. Du kannst nicht alle Probleme sofort mit einer Handlung lösen. Es wird Zeit brauchen; sei daher geduldig. Mit einer positiven Einstellung, Hingabe und Engagement wirst du positive Ergebnisse sehen.

Seid Liebe, Meine Freunde!

Liebe und Segenswünsche!
Dadashreeji!

Existiert Kali wirklich?

Frage an Dadashreeji: Wir haben gehört, dass es in diesem Kaliyuga (dem dunklen Zeitalter) Kali gibt, die unseren Verstand negativ beeinflusst. Existiert Kali (die dunkle Kraft) wirklich? Wo können wir Kali finden und gegen sie kämpfen? Wie beeinflusst dies unser spirituelles Wachstum?

Dadashreeji antwortet: Liebe Freunde! Ja, ihr habt Recht. Kali existiert. Aber dann kommt die nächste verwirrende Suche: Wo ist die Quelle des Bösen, der Kali? Wir stimmen zu, dass euer Verstand ständig und größtenteils durch dieses böse Wesen beeinflusst wird. Diese Einflüsse sind manchmal überwältigend und unvermeidlich. Wenn du den spirituellen Weg gehst, musst du die wirkliche Quelle dieser bösen Kräfte suchen. Wenn du aufrichtig nach der Antwort mit einem scharfsinnigen und spirituellen Ansatz forschst, dann wirst du erkennen, dass die Quelle des Bösen nicht im Außen liegt.

Der Kampf ist in dir

Kali ist in dir. Gutes und Schlechtes ist beides in dir. Um gegen Kali zu kämpfen, musst du nicht verreisen und Orte aufsuchen. Geh einfach nach innen und sieh es selbst. Weil deine wahre Natur göttlich ist, wirst du automatisch zum Guten tendieren. Du wirst immer versuchen, am Guten festzuhalten. Du wirst dem Bösen und dem Unerwünschten widerstehen. Es wird einen ständigen Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen in dir geben. Deshalb sagen wir, dass der Kampf in dir selbst ist.

Kommuniziere mit dem inneren Göttlichen

Der ständige Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen oder das Aufgeben, um das Böse über den guten Willen siegen zu lassen, beeinflusst den natürlichen Fluss deiner Kommunikation mit deinem inneren Göttlichen. Wenn du sagst: „Ich will mit meinem inneren Göttlichen kommunizieren“, dann sei dir sicher, dass die Ursache dafür hier ist – dies ist der Ort, wo der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen ausgefochten wird. Du weißt inzwischen auch, wie entscheidend und wesentlich es ist, mit dem inneren Göttlichen zu kommunizieren. Dessen Abwesenheit kann das spirituelle Wachstum direkt verlangsamen oder stoppen.

Stärke das Gute in dir

Also mach dich bereit und gehe weiter! Du hast nur eine Option und das ist, das Gute zu vertreten, das Gute zu unterstützen und das Gute zu stärken, so dass eines Tages das Böse für immer besiegt sein wird. Das ist der Grund, weswegen du herkommst, um das Gute in dir zu stärken. Was in der Gegenwart deines Göttlichen Freundes passiert, ist, dass dein „Wahres Selbst“ sich vollständig ausdrücken kann. Du kannst leicht deine wahre Natur, deine wahre Kraft und die Liebe in dir erfahren.

Denke daran! Wenn es Böses in dieser Welt gibt, dann ist es nirgendwo anders als in deinem Verstand, in dir selbst.

Als Lord Buddha Erleuchtung erlangte, gab es einen Dämon, der kam, um ihn zu stören. Der Name des Dämons war Mara. Weißt du, wo dieser wilde Dämon Mara wohnte? Nirgendwo im Außen, sondern in ihm selbst, in seinem Verstand. Mara war der König aller Dämonen und der letzte, der noch zu besiegen war. Mara machte Lord Buddha materielle Angebote – Familie, Bindungen, Vergnügungen, Macht und Anerkennung. Die Verweigerung dessen führte zu entsetzlichen, gewalttätigen Bedrohungen, angstvollen und furchterregenden Angriffen. Aber als diese Ablenkungen zunahmen, ging Lord Buddha weiter und viel tiefer in seine feinsinnigste Bewusstseinsebene. Dann war er vollständig ruhig, in Frieden und ohne Krieg in seinem Inneren. Es gelang ihm, den König der Dämonen erfolgreich zu besiegen. Dadurch wurde er Lord Buddha. Nicht nur Buddha, sondern Lord Buddha. Wir hatten viele Buddhas, aber Lord Buddha gibt es nur einen.

Erlaube deinem Verstand sich zu beruhigen

Es ist also ganz in dir und nirgendwo sonst. Wenn wir von der „Inneren Verbindung, dem Band oder dem inneren Göttlichen“ sprechen und wenn du deine Kommunikation mit Dadashreeji stärken willst, ist dies der Weg: Erlaube deinem Verstand sich zu beruhigen, zu entspannen und zu sich auszuruhen. Wenn es keinen Kampf in dir gibt, wirst du automatisch mit deinem inneren Göttlichen kommunizieren und das ist genau das, was mit Lord Buddha passierte. Er hat sich fest an sein inneres Göttliches gebunden. Und auch du musst das Gleiche tun, nämlich dich näher zu deinem inneren Göttlichen hinbewegen. Ablenkungen werden kommen und dir eine Botschaft der Wahrheit zuflüstern – „Geh tief in dich hinein“, denn da liegt die Realität. Höre auf diese Botschaft in dir selbst und werde befreit! Die Wahrheit ist in dir, zu jeder Zeit verfügbar.

Alle sind deine Freunde! Leben heißt frei sein!

Liebe und Segenswünsche!
Dadashreeji!

Die Bedeutung des weißen Pferdes

Dadashreeji - Pearls of Wisdom - Warum immer nur Liebe

Frage an Dadashreeji: Was ist die Bedeutung des weißen Pferdes in MaitriBodh Parivaar? Warum bringt ihr speziell das weiße Pferd mit dem „Zustand der Transformation“ in Verbindung? Bitte erkläre es uns.

Dadashreeji antwortet: „Liebe Freunde, Ihr alle macht unterschiedliche individuelle Erfahrungen im Leben. Diese Erfahrungen umfassen sowohl hohe als auch niedrige Stufen im Leben. Ein Zusammenspiel von Gedanken und Gefühlen definiert deine Art zu funktionieren. Deine Fähigkeit, in der praktischen Welt besser zu funktionieren, hängt ausschließlich von deinem mentalen Zustand ab. Auf einer höheren Bewusstseinsebene wird diese (Fähigkeit) effektiv und produktiv verbessert. Gleichermaßen ist diese auf einer niedrigeren Ebene einschränkend und richtungslos. Diese Ebenen des Bewusstseins sind nichts anderes als der Zustand deines Verstandes in diesem Zeitraum. Dein Verhalten, z.B. wie du agierst, wie du sprichst, wie du gehst, wie du sitzt, wie du dich selbst führst, hängt ganz von deinem inneren Zustand ab. Und auf der spirituellen Ebene haben wir diese Zustände des Verstandes in drei Kategorien eingeteilt, und zwar das unwissende Selbst, das niedere Selbst und das transformierte Selbst.

Welches Tier kontrolliert deinen Verstand?

Jeden dieser drei Zustände behandeln wir detailliert in unserer Metamorphose-Session. Hier möchte ich gerne anmerken, dass jeder dieser drei Zustände durch ein Tier vertreten wird. Der unwissende Zustand durch einen Affen, der niedere Zustand durch einen hungrigen Tiger und der transformierte Zustand durch ein weißes Pferd. Für jeden dieser Zustände spielen diese Tiere die Rolle eines Führers, eines Beeinflussers oder eines Kontrolleurs für die jeweiligen Individuen. Wenn ein Affe die Führung übernimmt und in deinem Verstand sitzt, ist das Ergebnis Ruhelosigkeit und Ungeduld. Ähnlich ist es im Falle eines hungrigen Tigers, bei dem es zu chronischen Depressionen und gewalttätigem Verhalten kommt. Wenn du nach innen gehst, kannst du sehen oder fühlen, welches der genannten Tiere symbolisch deinen Verstand führt oder kontrolliert.

Wie fühlt sich dein innerer Zustand an?

Diese Tiere sind der symbolische Ausdruck deines inneren Zustandes. Das weiße Pferd repräsentiert den transformierten Zustand des Individuums. Jemand kann die Charakteristika irgendeines anderen Tieres, wie die einer Schildkröte, eines Adlers, eines Fisches oder einer Kuh in sich bemerken, abhängig von seiner inneren Qualität.

Dies ist völlig normal, aber du solltest dich entspannt und positiv damit fühlen. Allgemein repräsentiert auf der spirituellen Ebene ein weißes Pferd deinen transformierten Zustand. Warum ist das so? Es ist auf vier bemerkenswerte Qualitäten zurückzuführen, die ein weißes Pferd ausdrückt. Die Farbe Weiß steht für die „Göttlichkeit“. Ein Pferd ist ein harmloses Tier. Ein galoppierendes Pferd steht für Geschwindigkeit und ewige Freiheit. Daher repräsentiert ein weißes Pferd mit diesen vier Qualitäten – Göttlichkeit, Harmlosigkeit, Geschwindigkeit und Freiheit – wahrhaftig deinen transformierten, Göttlichen Zustand.

Was ein weißes Pferd so besonders macht?

Zusammen mit den spirituellen Qualitäten hat ein weißes Pferd im Gegensatz zu den beiden früheren Tieren eine zusätzliche Besonderheit. Anstatt deinen Verstand zu kontrollieren, wird dich ein weißes Pferd auf seinem Rücken tragen. Du musst das weiße Pferd nicht kontrollieren, stattdessen wird es dich zum richtigen Ziel bringen, göttlich und frei zu sein. Diese zusätzliche Qualität, jemanden glücklich zu tragen und frei zu führen, überstrahlt all die anderen Tiere.“

Man sollte von diesen Qualitäten eines weißen Pferdes lernen, den transformierten Zustand zu erfahren.

Sei Göttlich!
Schade anderen nicht!
Mach weiter, hör nicht auf!
Befreie dich innerlich!
Sei ein Freund für andere und hilf ihnen, mühelos mit dir zu gehen!

Lächle und liebe!

Liebe und Segenswünsche!
Dadashreeji!

Ich bin Liebe

Frage an Dadashreeji: Du hast uns gebeten, immer wieder „Ich bin Liebe“ zu sagen, um spirituelle Transformation und unsere wahre Natur zu erfahren. Ist es nur ein Gedanke oder eine Affirmation, um unseren Verstand zu beeinflussen und eine falsche geistige Erfahrung desselben zu erschaffen? Manchmal fühlen wir uns nicht mit diesen Affirmationen verbunden und dennoch murmeln wir sie mechanisch. Warum sollen wir dies tun? Bitte leite uns an! 

Dadashreeji antwortet: „Schaut nach Innen! Was hält dich von der Übung ab, diese Aussagen zu bekräftigen? Was stört dich innerlich? Es ist nicht so wie wenn ein beliebiger Bürger des Landes plötzlich behauptet, der Präsident des Landes zu sein und verkündet, dass nur seinen Regeln im Land zu folgen ist. Lediglich die Zeile zu wiederholen: „Ich bin Präsident, ich bin Präsident“ macht ihn nicht zum Präsidenten. Diese Wiederholungen bewirken nichts, außer deinen Verstand zu täuschen. Es ist ein unsinniger, unpraktischer und unrealistischer Gedanke.

Lasst uns jetzt einen Schritt weiter gehen, um zu verstehen, was eine Affirmation ist. Ist es nur ein Gedanke, oder ist es mehr? So wie wir es verstanden haben, kann ein bloßer Gedanke unwirklich sein; aber bei einer Affirmation geht es um dein wahres Selbst. Eine Affirmation ist tiefgreifender als ein Gedanke. Die Affirmation bezieht deine wahre Natur und deine innere Wirklichkeit mit ein. Einfach gesagt, es geht um dein besseres Selbst. Die Affirmation schiebt dich in Richtung Wirklichkeit. Wenn dein Sein mit der Affirmation in Einklang kommt, fließt du auf natürliche Weise mit ihr ohne weitere Bewertungen oder mentale Blockaden.

Lass Sie deine Wahrheit verändern

Obwohl eine Affirmation eine geistige Übung ist, wirkt sie als eine konstante Dosis der Wahrheit auf deinen Verstand. So wird dir die Affirmation helfen, näher an die Wirklichkeit zu kommen, von der sich dein Verstand abgetrennt hat. Sie macht deinen Verstand positiver und empfänglicher für die Wahrheit. Wenn wir sagen: „Dies ist der beste Tag deines Lebens!“ kann dein weltlicher Verstand schnell zu den unglücklichen Momenten des Tages springen. Dann sagst du, dass es nicht der beste Tag deines Lebens war.

Aber wenn du es weiter übst, erkennst du langsam, dass du beginnst, dich nur mit den positiven Momenten des Tages zu identifizieren.

Führe dadurch ein positiveres Leben

Du bemerkst auch das Positive in den unglücklichen Momenten des Lebens. Du wirst optimistischer und positiver gegenüber dem Leben. Heute mag nicht dein bester Tag sein, aber diese Affirmationen werden jeden Tag zum besten Tag für dich machen. Spirituell ist es so, wie es sein sollte.

Eine Affirmation ist effektiver, wenn du sie immer wieder aufschreibst. Um es effektiver als das Aufschreiben zu machen, visualisiere die Affirmationen. Die Visualisierung bringt Leben in diese Affirmationen. Du kannst jede Art und Weise praktizieren, die für dich angenehm sind. Alle führen zum Ergebnis, wenn sie regelmäßig mit Hingabe ausgeführt werden.

Beschäftige dich damit

Ein entscheidendes Kriterium, bevor du mit dem Üben beginnst, ist, die Affirmationen gut zu begreifen. Stelle solange Fragen, bis sie in deinem Verstand völlig klar sind! Wenn du bereit bist, praktiziere sie zweimal am Tag oder öfter, indem du dein Göttliches in den Gedanken behältst. Sanskrit-Mantren sind ebenfalls Affirmationen, die auf einer höheren Frequenz im Einklang mit der Natur und dem Göttlichen vibrieren. Das regelmäßige Chanten dieser Mantren wird entsprechende Veränderungen in deinem Leben bringen.

Bitte wisse also, dass Liebe deine wahre Natur ist und die Affirmation „Ich bin Liebe“ einer der Wege ist, dich immerzu an die Wirklichkeit zu erinnern. Es ist nach wie vor okay, auch wenn du es in diesem Moment nicht fühlst. Akzeptiere die Tatsache, dass du innerlich keine Liebe fühlst! Lass jetzt deinen Verstand sich selbst an diese Wahrheit erinnern!

Sage immer wieder und wieder: Ich bin Liebe, ich bin Liebe… Ich bin Liebe…!“

Liebe und Segenswünsche!
Dadashreeji!

Rückschläge stoppen spirituelles Wachstum

Während wir Zeuge von erkennbarem spirituellem Wachstum und intensiver Verbindung mit dem Göttlichen werden, stolpern wir bei unserer spirituellen Reise immer noch über Blockaden. Diese materiellen und emotionalen Rückschläge stoppen unser zukünftiges spirituelles Wachstum. Wie gehen wir mit diesem emotionalen Tief um?

Dadashreeji: „Ja, ich weiß, dass es manchmal für jeden unmöglich wird, durch eine schwierige Situation im Leben zu gehen. Du erreichst einen Punkt, an dem du nicht loslassen und du selbst diese auch nicht vollständig lösen kannst. Wenn du in einer Zwickmühle gefangen bist, kannst du kaum jemanden um Hilfe bitten.

Freundschaftlicher Rat scheint kein wirksames Hilfsmittel in dieser stressvollen Situation zu sein, weil er beinahe so ist, wie wenn man eine tote Person schüttelt, damit sie ins Leben zurückkehrt. Obwohl du dir innerlich der Gegenwart des Göttlichen bewusst bist, schenkst du ihr keine Beachtung. Du möchtest weder herausgehoben, noch tief in dieses Elend hineingezogen werden. In diesem Ausnahmezustand, erwartest du nur, dass sich die Dinge in eine Richtung entwickeln, die du verlangst.“

Verstand verschlimmert den Schmerz

„Der Verstand hält immer nach einem komfortablen und leichten Leben Ausschau, ohne anstrengende schmerzvolle Momente. Deswegen kämpft er darum, sich selbst in einer weltlichen Ausrichtung nieder zu lassen, durch den Erwerb von mehr Wohlstand oder das Erlangen von Macht. Es ist eine angeborene Natur des menschlichen Verstandes, seine Position in der Welt mit einer garantierten Identität zu sichern. Dieser Zustand des Verstandes ist für einen spirituellen Suchenden lauter und aktiver als die materielle Denkweise.

Der spirituelle Verstand hat den Nektar des Göttlichen gekostet und kann nicht aufhören, nachdem er ihm so nahe gekommen ist. Hier hat der Suchende schon die Wichtigkeit des spirituellen Wachstums erkannt und bemerkt, wie unbedeutend das materielle Leben ist. Er weiß, dass Wohlstand seinen Hunger nach dem Göttlichen nicht stillen kann. Folglich erwartet der Suchende konstante Freude vom Göttlichen ohne Probleme auf dem Weg. Dies verschlimmert den emotionalen Schmerz weiter.“

Dadurch verlangsamst du dein Wachstum

„Spirituell zu wachsen und sich mit dem Göttlichen verbinden zu können, ist ein wert zu schätzendes Gut in deinem Leben, welches dir niemand wegnehmen kann. Warum ich das alles hier erwähne, ist, um dir verstehen zu helfen, was genau mit dir passiert. Wenn du erkennst, dass du so nahe am Göttlichen bist, und die Welt steht wie eine Mauer zwischen dir und deinem Göttlichen, ist dies ein unerträglicher Schmerz für den Suchenden, auch wenn er es nur für eine Sekunde lang fühlt.

Aus Verzweiflung verlangsamst du dein Wachstum. Das Leben scheint hoffnungslos. Nachdem ich so viele Hürden überwunden habe, warum kann ich dann nicht die Distanz zwischen mir und meinem inneren Göttlichen bewältigen? Diese stechende Frage und das Verlangen nach dem Göttlichen quälen dich sogar noch weiter.

Dein Göttliches will niemals, dass du leidest. Wenn der Sinn deines Lebens göttlich und das Ziel hoch ist, kannst du nicht erwarten, dass du in dieser Welt agieren kannst, wie es dir beliebt. Der Suchende will das Höchste erreichen, daher wird das, was auch immer das Wachstum blockiert, aufgelöst. Dein emotionaler Aufruhr ist nur ein Teil davon.“

Dein inneres Göttliches lässt dich wachsen

„Der Suchende hat ein spirituelles Privileg auf das innere Göttliche. Seine Gegenwart in deinem Herzen wird dich niemals im Stich lassen. Manchmal vergisst der menschliche Verstand diesen Vorteil aufgrund der weltlichen Einflüsse. Sobald du einmal Zugang zu deinem inneren Göttlichen hast, werden alle Komplikationen aufgelöst. Selbst wenn du dies nicht bekommst, wird Er eingreifen und dir helfen, diesen heiklen, herausfordernden Momenten zu begegnen und dich in einen viel höheren Zustand erheben. Wenn du einmal diese Herausforderungen überwunden hast, wirst du dich in der Tat wundern, wie gut und erfolgreich du durch diese gewachsen und ihnen entkommen bist.

Wenn du ein wahrer Suchender bist und aufrichtig dein Göttliches liebst, sollte deine Liebe niemals verblassen und schwach werden. Du hast den Allerhöchsten Freund in deinem Herzen, warum solltest du schwach werden? Während eines emotionalen Rückschlags, solltest du im „Willen des Göttlichen“ verankert sein. Das einzige Heilmittel, das dir in diesem Moment hilft, ist zu wissen, dass dein Göttliches dich liebt und dass du das Vertrauen in Seine Gnade bewahren musst. Es kann keinen besseren Moment geben, um Seine Liebe und Gnade zu erfahren. Unter Seiner Obhut wird für alles gesorgt, du brauchst nur mit Ihm zu fließen.“

Dein Göttliches schaut auf dich. Lass Seine Gnade und Seinen Willen dich weiterhin führen! Behalte das Vertrauen in dein Göttliches! Klick um zu Tweeten

Liebe und Segenswünsche!
Dadashreeji!

Dadashreeji zum Jahr 2018

Dadashreeji 2018

Liebe Freunde, ein glückliches und Göttliches Neues Jahr für euch alle!

Kalender und alte Tagebücher werden durch neue ersetzt, die alte Zahl durch eine neue. Du nimmst Feste, Zusammenkünfte und Lächeln in der beleuchteten Umgebung wahr. Irgendwie behandelst du dieses neue Jahr so, als ob dir ein neues Leben angeboten worden wäre. In Wirklichkeit verändert sich nichts signifikant durch den Beginn des neuen Jahres im Leben. Auch wenn du dir dessen bewusst bist, gehst du dennoch mit Hoffnung und einer positiven Einstellung in dieses neue Jahr. Jedes neue Jahr bringt eine Welle von neuer, frischer Energie, Freude und Glücksgefühlen. Während du Zeuge der Zeitveränderung bist, beteiligst du dich mit jedem anderen daran, das Beste aus diesem Jahr zu erhalten. Das ist der Ansatz, den alle haben und praktizieren sollten, um das Beste aus dem Leben herauszuholen.

Der Verstand und die spirituelle Reise in 2018

Viele von euch entwickeln sich exzellent, während sie sich in Richtung des Göttlichen Zeitalters bewegen. Jede deiner Handlungen wird gezählt, was dazu führen wird, dass dein Lebensweg leichter wird. Deine Gedanken werden beachtet werden, was zu einer klareren Vision deines Lebens führen wird. Der Verstand, welcher ein Instrument ist, spielt die am meisten entscheidende Schlüsselrolle bei deiner spirituellen Reise. Seine berüchtigte Natur, die ganze Zeit nach oben und nach unten zu schwanken, macht es schwierig, ihn zu verstehen und die Kontrolle über ihn zu erlangen. Ohne einen beständigen und ausgeglichenen Verstand, wird spirituelles Wachstum zu einer vergeblichen Übung. Klick um zu Tweeten Dieses Jahr wird uns die Möglichkeit geben, unseren Verstand auszurichten. Man kann in diesem Jahr Beständigkeit und Stabilität im Verstand bemerken. Viele Situationen können auftreten, die auf einen Schritt hin zu einem stabilen Geist deuten. So wird eine neue Reise von einem wankelmütigen zu einem stabilen Geist gestartet werden. Achte auf deine Gedanken und Gefühle und kanalisiere sie hin zu Freude und Freiheit!

Fehler erkennen, deren Ursprung erfahren

Wenn du deine Fehler letztes Jahr erkennen konntest, könntest du dieses Jahr (2018) den Ursprung dafür erfahren. Der Ursprung dafür liegt im Inneren und definitiv nicht im Außen. Deswegen verschwende deine Zeit nicht damit, mit den Fingern auf andere zu zeigen. Wenn du deine Fehler erkennst, wird der Ursprung automatisch offen gelegt. Du brauchst dafür keine extra Anstrengungen, sondern du musst nur offen und aufnahmebereit bleiben, um die genaue Ursache zu erkennen. Deine Intention sollte nicht darauf beschränkt sein, nur die Ursache dafür zu wissen, sondern auch, sie aus dem tiefen Bewusstsein gänzlich zu entfernen. Innerlich gehst du einen Schritt voran und bewegst dich näher auf das Göttliche zu. Dies ist ein anschauliches Kennzeichen von spirituellem Wachstum.

Unermessliche Möglichkeiten in 2018

Dieses Jahr 2018 stellt unermessliche Möglichkeiten und „Bühnen“ für Neuerungen bereit. Dein wahres Talent, deine versteckten Qualitäten sollten ausgedrückt werden. Um diese Tatsache zu betonen: Deshalb bist du hier auf diesem Planeten, um deine Einzigartigkeit auszudrücken! Sprich über deine Meinungen und drücke sie anderen gegenüber klug und durchdacht aus. Kurz, beginne alles auszudrücken, was auf natürliche Weise zum Wohl von anderen aus deinem Inneren kommt.

Du wirst gefragt werden, neue und andere Dinge zu übernehmen, an die du niemals zuvor gedacht hattest. Das Leben ist immer neu und in jedem Moment frisch gewesen, genauso können deine Ideen dieses Jahr sein. Ein gänzlich frischer und neuer Ansatz könnte eine vollständige Transformation für dich herbeiführen.

Drei Schlüssel-Übungen für dein Wachstum

Diese drei Schlüssel-Übungen können dir helfen, dieses Jahr innerlich zu wachsen. Die Liebe und der Segen des Göttlichen werden dich in dieser Zeit führen und stärken.

  1. Kanalisiere deine Gedanken in Richtung Stabilität (z.B. zu einer positiven Einstellung, zu Freude und zu deinem Göttlichen).
  2. Erkenne den Ursprung deiner Fehler und lösche ihn aus. (Lade dazu Gnade und Führung ein.)
  3. Teile deine Ideen. (Drücke dich aus.)

MaitriBodh Parivaar wächst erfreulicherweise und strahlt in alle Richtungen, die Botschaft von Liebe und Frieden verbreitend. Dein Einsatz für die Sache ist lobens- und liebenswert. Es gibt keine Worte, um unsere Dankbarkeit für den unermüdlichen, unerbittlichen Dienst, den alle von euch seit langem erbringen, auszudrücken.

Lass dieses Jahr mehr Liebe, mehr Gnade bringen und etabliere das Göttliche in deinem Herzen!

Liebe und Segenswünsche,
Dadashreeji

Warum sprechen wir nur über Liebe?

Dadashreeji - Pearls of Wisdom - Warum immer nur Liebe

Die Menschen stellen uns immer wieder eine Frage – Warum sprecht ihr über Liebe? Warum erwähnt ihr nichts über Meditation oder andere starke spirituelle Praktiken? Warum gebt ihr nicht mehr komplizierte spirituelle Konzepte heraus?

Warum sprecht ihr nur über Liebe?

Dadashreeji: Denkt an ein Kind oder ein Baby, das viel schreit.

Was tut ihr? Nur um seine Aufmerksamkeit abzulenken, während dieses Baby schreit, zeigt ihr ihm einige neue verlockende Dinge – ein neues Spielzeug, ein neues Handy, ein neues Spiel– das Eine oder Andere. Das Baby hört für eine Weile auf zu schreien, solange diese Dinge für attraktiv sind. In dem Moment, wo ihr sie ihm wegnehmt, fängt es wieder an zu schreien. Aber ihr wisst, dass wenn das Kind mit der Zeit größer wird, werden die Probleme nach wie vor bleiben. Tatsächlich wird deren allgemeine Struktur und ihre Erscheinung nur größer.

Ebenso können Kernpunkte eures Lebens nicht über diese verschiedenen Spielsachen thematisiert werden. Wir wollen direkt über die Kernfragen sprechen, die Ursache von allem und dies ist Liebe. All diese Wege, die ihr erwähnt habt, fügen sich am Ende zusammen und werden eins und das ist Liebe. Die Liebe ist Ursache für alles was wir um uns herum sehen. Klick um zu TweetenWeiterlesen

Was wird passieren, wenn es keine Liebe in meinem Leben gibt?

Entschuldige, aber im Newsletter 01/2018 ist uns ein Linkfehler unterlaufen, 
bitte klicke ➤ HIER um "Warum sprechen wir nur über Liebe?" zu lesen.

Perlen der Weisheit von Dadashreeji

Frage: Was wird passieren, wenn es keine Liebe in meinem Leben gibt?

Dadashreeji: Da gibt es viele Auswirkungen, aber wir werden die drei grundlegenden hervorheben, welche heutzutage für unser Verständnis wesentlich sind. Man erfährt diese drei Auswirkungen vielleicht als zeitlich begrenzten, flüchtigen oder vorübergehenden Zustand in seinem Leben, wir sprechen jedoch über die Auswirkungen, indem wir dabei hauptsächlich ihren Einfluss auf unseren Gedankenprozess betrachten. Wenn diese Auswirkungen deine Entscheidungsfähigkeit beeinflussen, verändert sich alles und da wollen wir dir weiterhelfen. Diese drei Auswirkungen sind nichts anderes als Zustände deines Verstandes, hervorgerufen durch einen Mangel an Liebe. Weiterlesen