Perlen der Weisheit

Rückschläge stoppen spirituelles Wachstum

Während wir Zeuge von erkennbarem spirituellem Wachstum und intensiver Verbindung mit dem Göttlichen werden, stolpern wir bei unserer spirituellen Reise immer noch über Blockaden. Diese materiellen und emotionalen Rückschläge stoppen unser zukünftiges spirituelles Wachstum. Wie gehen wir mit diesem emotionalen Tief um?

Dadashreeji: „Ja, ich weiß, dass es manchmal für jeden unmöglich wird, durch eine schwierige Situation im Leben zu gehen. Du erreichst einen Punkt, an dem du nicht loslassen und du selbst diese auch nicht vollständig lösen kannst. Wenn du in einer Zwickmühle gefangen bist, kannst du kaum jemanden um Hilfe bitten.

Freundschaftlicher Rat scheint kein wirksames Hilfsmittel in dieser stressvollen Situation zu sein, weil er beinahe so ist, wie wenn man eine tote Person schüttelt, damit sie ins Leben zurückkehrt. Obwohl du dir innerlich der Gegenwart des Göttlichen bewusst bist, schenkst du ihr keine Beachtung. Du möchtest weder herausgehoben, noch tief in dieses Elend hineingezogen werden. In diesem Ausnahmezustand, erwartest du nur, dass sich die Dinge in eine Richtung entwickeln, die du verlangst.“

Verstand verschlimmert den Schmerz

„Der Verstand hält immer nach einem komfortablen und leichten Leben Ausschau, ohne anstrengende schmerzvolle Momente. Deswegen kämpft er darum, sich selbst in einer weltlichen Ausrichtung nieder zu lassen, durch den Erwerb von mehr Wohlstand oder das Erlangen von Macht. Es ist eine angeborene Natur des menschlichen Verstandes, seine Position in der Welt mit einer garantierten Identität zu sichern. Dieser Zustand des Verstandes ist für einen spirituellen Suchenden lauter und aktiver als die materielle Denkweise.

Der spirituelle Verstand hat den Nektar des Göttlichen gekostet und kann nicht aufhören, nachdem er ihm so nahe gekommen ist. Hier hat der Suchende schon die Wichtigkeit des spirituellen Wachstums erkannt und bemerkt, wie unbedeutend das materielle Leben ist. Er weiß, dass Wohlstand seinen Hunger nach dem Göttlichen nicht stillen kann. Folglich erwartet der Suchende konstante Freude vom Göttlichen ohne Probleme auf dem Weg. Dies verschlimmert den emotionalen Schmerz weiter.“

Dadurch verlangsamst du dein Wachstum

„Spirituell zu wachsen und sich mit dem Göttlichen verbinden zu können, ist ein wert zu schätzendes Gut in deinem Leben, welches dir niemand wegnehmen kann. Warum ich das alles hier erwähne, ist, um dir verstehen zu helfen, was genau mit dir passiert. Wenn du erkennst, dass du so nahe am Göttlichen bist, und die Welt steht wie eine Mauer zwischen dir und deinem Göttlichen, ist dies ein unerträglicher Schmerz für den Suchenden, auch wenn er es nur für eine Sekunde lang fühlt.

Aus Verzweiflung verlangsamst du dein Wachstum. Das Leben scheint hoffnungslos. Nachdem ich so viele Hürden überwunden habe, warum kann ich dann nicht die Distanz zwischen mir und meinem inneren Göttlichen bewältigen? Diese stechende Frage und das Verlangen nach dem Göttlichen quälen dich sogar noch weiter.

Dein Göttliches will niemals, dass du leidest. Wenn der Sinn deines Lebens göttlich und das Ziel hoch ist, kannst du nicht erwarten, dass du in dieser Welt agieren kannst, wie es dir beliebt. Der Suchende will das Höchste erreichen, daher wird das, was auch immer das Wachstum blockiert, aufgelöst. Dein emotionaler Aufruhr ist nur ein Teil davon.“

Dein inneres Göttliches lässt dich wachsen

„Der Suchende hat ein spirituelles Privileg auf das innere Göttliche. Seine Gegenwart in deinem Herzen wird dich niemals im Stich lassen. Manchmal vergisst der menschliche Verstand diesen Vorteil aufgrund der weltlichen Einflüsse. Sobald du einmal Zugang zu deinem inneren Göttlichen hast, werden alle Komplikationen aufgelöst. Selbst wenn du dies nicht bekommst, wird Er eingreifen und dir helfen, diesen heiklen, herausfordernden Momenten zu begegnen und dich in einen viel höheren Zustand erheben. Wenn du einmal diese Herausforderungen überwunden hast, wirst du dich in der Tat wundern, wie gut und erfolgreich du durch diese gewachsen und ihnen entkommen bist.

Wenn du ein wahrer Suchender bist und aufrichtig dein Göttliches liebst, sollte deine Liebe niemals verblassen und schwach werden. Du hast den Allerhöchsten Freund in deinem Herzen, warum solltest du schwach werden? Während eines emotionalen Rückschlags, solltest du im „Willen des Göttlichen“ verankert sein. Das einzige Heilmittel, das dir in diesem Moment hilft, ist zu wissen, dass dein Göttliches dich liebt und dass du das Vertrauen in Seine Gnade bewahren musst. Es kann keinen besseren Moment geben, um Seine Liebe und Gnade zu erfahren. Unter Seiner Obhut wird für alles gesorgt, du brauchst nur mit Ihm zu fließen.“

Dein Göttliches schaut auf dich. Lass Seine Gnade und Seinen Willen dich weiterhin führen! Behalte das Vertrauen in dein Göttliches! Klick um zu Tweeten

Liebe und Segenswünsche!
Dadashreeji!

1 Kommentar zu “Rückschläge stoppen spirituelles Wachstum

  1. Angela Kneubühler

    Geliebter Dadashreeji

    Im genau richtigen Moment (wie immer…) kommt diese Deine wundervolle Antwort. Sie beschreibt genau diesen Zustand in mir, welcher wirklich manchmal fast nicht auszuhalten ist….
    …und die Tränen fliessen ob DEINER Liebe und DEINER Güte…wie sehr bin ich dankbar und schätze DEINE Gegenwart in meinem Leben…

    Danke DU wundervoller Goldschatz…nichts wird mich mehr aufhalten können, den Weg mit DIR bis zum Ende zu gehen…zurück nach Hause…für immer und ewig…

Kommentare sind geschlossen.